Erfolgsfaktoren für eine neue China-Strategie

Erfolgsfaktoren für eine neue China-Strategie
© Olivier Le Moal - Fotolia.com
  • Termin:
    24.04.2024
    Zeit:
    9 bis 17 Uhr
    Ort:
    IHK in Krefeld
    Nordwall 39
    47798 Krefeld
  • Preis:
    Die Veranstaltung ist kostenfrei

China war in den vergangenen Jahren der mit Abstand wichtigste Handelspartner Deutschlands. Aber die Zeiten scheinen sich zu ändern. Denn der chinesische Markt entwickelt sich nicht wie gewohnt. Zwar ist die Wirtschaft 2023 um knapp 5 Prozent gewachsen, erwartet wurde jedoch ein größerer Anstieg. Auch Exporte und Importe gingen zurück. Gründe für diese Entwicklung sind unter anderem die Immobilienkrise, die geopolitischen Spannungen, besonders gegenüber den USA, sowie schwächelnde Industrieinvestitionen.

Auch viele deutsche Unternehmen nehmen die Entwicklung wahr und überdenken ihre Strategien – von der Änderung der Beschaffung (China plus 1) bis hin zur Lokalisierung („in China for China“). Dennoch vertrauen die deutschen Unternehmen auf den Markt. Laut dem Business Confindence Survey 2023/24 der AHK Greater China wollen 91 Prozent der befragten Unternehmen weiterhin im Land aktiv bleiben. Darüber hinaus will die Mehrheit der befragten Unternehmen in China innerhalb der nächsten zwei Jahre investieren.

Die Bundesregierung hatte im vergangenen Jahr die Unterstützung von Investitionen nach China reduziert. Im April 2024 wird Bundeskanzler Scholz mit einer Wirtschaftsdelegation nach China reisen. Es bleibt abzuwarten, ob hierdurch Impulse für die Zusammenarbeit und Zukunft gesetzt werden.

Was bedeutet diese Entwicklung für China? Welche Ziele hat das Land der Mitte im Blick – politisch wie wirtschaftlich? Was bedeutet diese Entwicklung für die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen deutscher Unternehmen? Und wie kann man diese Situation für sich und das eigene Unternehmen nutzen?

Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die Tagesveranstaltung „Erfolgsfaktoren für eine neue China-Strategie“, zu der wir Sie herzlich einladen.

Inhalte

Politische Einschätzung:

  • Chinas politische Ziele und geopolitische Aktivitäten
  • Chinas Liberalisierungen für ausländische Investoren – in Deutschland wenig beachtet und wenig bekannt
  • Veränderungen der Deutschen China-Politik (Neue China-Strategie und Reduzierung der Außenwirtschaftsförderung für das China-Business)

 Wirtschaftlicher Status Chinas:

  • Die Chinesische „Business Brille“ – Was bewegt China heute und zukünftig?
  • Chinas wirtschaftlicher Status
  • Dynamisches Wachstum des deutschen Außenhandels mit China – insbesondere Versorgungssicherheiten durch die chinesische Werkbank
  • Status beispielhafter chinesischer Branchen – Chancen und Risiken für die deutschen Unternehmen und die Möglichkeit für individuelle Fragen der Teilnehmenden zu Markteinschätzungen 

 Besonderheiten des China-Geschäfts:

  • Besonderheiten der China-Geschäftsabwicklung – Supply-Chain-Aspekte
  • Stärken und Schwächen der Wirtschaft und Industrie in China
  • Einblicke in die China-Beschaffung und den China-Vertrieb, gegebenenfalls mit erfolgreichen Fallbeispielen

 Neu-Justierung und Optimierung der China-Strategie:

  • Neue Geschäftsmöglichkeiten: Welche Geschäftsmodelle sind in 2024 möglich und sinnvoll? 
  • China-Beschaffung – eventuell ein erfolgreiches Fallbeispiel
  • Erfolgsfaktoren für die richtige China-Strategie

 Praktische Tipps für Ihr China-Geschäft:

  • Unser Referent wird versuchen, Antworten auf Ihre Fragen zum China-Geschäft zu geben. Bitte tragen Sie diese mit der Anmeldung ein, damit er sich vorbereiten kann.

Referent

Organisatorisches

  • Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Plätze begrenzt ist.
  • Für Getränke während der Veranstaltung ist gesorgt. Mittags laden wir Sie herzlich zu einem kleinen Fingerfood-Imbiss ein.