IHK-Netzwerk „Umwelt und Nachhaltigkeit“

Das sind wir

Im Rahmen des „Green Deal” der EU wurden die Ziele festgehalten, den Schadstoffausschuss zu verringern und die Kreislaufwirtschaft zu fördern. Die Vorgaben für Unternehmen im Bereich des Umweltrechts ändern sich daher dynamisch.

Gemeinsam wollen wir uns den Herausforderungen dieser Transformation stellen. Im IHK-Netzwerk „Umwelt und Nachhaltigkeit” haben Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Neuerungen in diesem Bereich zu informieren und die praktische Umsetzung mit anderen Unternehmen zu diskutieren. 

Sprecher des Unternehmensnetzwerks „Umwelt und Nachhaltigkeit” ist IHK-Vollversammlungsmitglied Benjamin Küsters. Er ist Geschäftsführer des Familienbetriebs Gartenhof Küsters GmbH und steht der IHK mit seiner Expertise in den Bereichen Umwelt, Klimaschutz sowie der nachhaltigen Außenanlagengestaltung schon seit Jahren zur Seite.

Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte spielen seit jeher eine große Rolle in meinem Unternehmen. Daher freue ich mich, mich zukünftig noch diverser zu diesen Themen mit den anderen IHK-Unternehmerinnen und -Unternehmern auszutauschen.

Benjamin Küsters, Sprecher

Die nächsten Termine

Termin Ort Thema
Frühjahr 2024 in Planung in Planung



Das machen wir

Seit 2017 bietet das IHK-Netzwerk „Umwelt und Nachhaltigkeit“, bisher unter dem Titel IHK-Netzwerktreffen „Umwelt-Update“, Unternehmen die Möglichkeit zum Austauschen, Netzwerken und Informieren. Die bisherigen Themen, wie umweltrechtliche Compliance, Vorgaben aus dem Chemikalien- oder Gewässerschutzrecht sowie abfallrechtliche Aspekte, wurden um den Bereich Nachhaltigkeit ergänzt.

Die Netzwerkveranstaltungen finden häufig in einem Unternehmen statt.

Das haben wir gemacht

In den letzten Netzwerktreffen haben sich die Unternehmen zu den folgenden Themen ausgetauscht:

  • Ressourcenkostenrechnung
  • Nachhaltiges Bauen und Betreiben von Gebäuden
  • Nachhaltigkeitspflichten für Unternehmen
  • Klimaangepasste Gewerbestandorte
  • Wege zur Klimaneutralität

Gastgeber beim Thema „Wege zur Klimaneutralität“ war das Helios Klinikum Krefeld. Die Unternehmerinnen und Unternehmer informierten sich über das Klimamanagement und das Vorhaben „Patientin: Erde. Wir helfen!“, mit dem das Helios Klinikum bis 2040 klimaneutral werden will. In spannenden Vorträgen erhielten die Teilnehmenden Einblicke in konkrete Maßnahmen zur Energieeinsparung, zum Abfallmanagement, zur Ressourcenschonung sowie zur Mitarbeitermotivation, die ein wichtiger Erfolgsfaktor bei der Umsetzung ist. Die Maßnahmen reichen vom Austausch alter Leuchtmittel gegen neue LED-Technik, dem Angebot von Mehrweggeschirr und veganen Gerichten in den Cafeterien bis hin zu optimierten Prozessen gegen Foodwaste, der Verwendung von Rezyklatbehältern, Recycling von Narkosegasen sowie der optimierten Nutzung der Klimatechnik und Kälterückgewinnung.

In weiteren Vorträgen wurden die Teilnehmenden über rechtliche Anforderungen an Unternehmen, Fördermöglichkeiten und regionale Projekte wie den Klimapakt Krefeld und ÖKOPROFIT informiert.

 

© IHK Mittlerer Niederrhein

Machen Sie mit!

Die Teilnahme am IHK-Netzwerk „Umwelt und Nachhaltigkeit” und die damit verbundenen Informationen, Angebote und Veranstaltungen sind unverbindlich und kostenlos. Einladungen zu den Netzwerktreffen senden wir Ihnen gerne nach einer Registrierung zu.

Kontaktdaten
Weitere Angaben
Datenschutz